Home Kontakt Links Sitemap Suche
 
Zur Startseite
Sammelaktion im Frühjahr 2003

Sonderabfälle aus dem Haushalt und Elektro- und Elektronikabfälle gleichzeititg abgeben

Brig/Oberwallis – Seit über 10 Jahren wird im Oberwallis eine jährliche Sammelaktion für Sonderabfälle aus dem Haushalt durchgeführt, die dieses Jahr vom 12. bis 23. Mai 2003 stattfindet. Gleichzeitig mit der Giftsammlung werden dieses Mal erstmalig auch Elektro- und Elektronikgeräte eigesammelt. Die Sammlung erfolgt zum selben Zeitpunkt und an denselben Sammelstellen wie diejenige für Sonderabfälle; ein eigenes Fahrzeug mit einem eigenen Sammelteam wird die bereitgestellten Geräte entgegennehmen.
Bekanntlich wird alljährlich im Frühjahr eine Sammelaktion für schadstoffhaltige Produkte aus dem Haushalt, sogenannten Sonderabfälle in den Oberwalliser Gemeinden durchgeführt. Die diesjährige Aktion findet vom 12. Bis 23. Mai 2003 statt.
 
Auf Initiative der Eingliederungs- und Dauerwerktstätte Bitsch und der Immark AG (einem Entsorgungs- und Recyclingbetrieb) soll gleichzeitig mit der Giftsammlung auch eine einmalige Sammlung von Elektro- und Elektronikabfällen durchgeführt werden. Die Sammlung erfolgt zum selben Zeitpunkt und an derselben Sammelstelle wie diejenige für Sonderabfälle; ein eigenes Fahrzeug mit einem eigenen Sammelteam wird die bereitgestellten Geräte entgegennehmen.
 
Auf die meisten dieser Geräte wird inzwischen eine vorgezogene Entsorgungsgebühr erhoben; mit dieser Gebühr verbunden ist eine Rückgabepflicht der Konsumenten und eine Rücknahmepflicht der Ver- käufsstellen und des Handels. Mit der nun vorgeschlagenen Aktion möchten die Initianten, im Sinne einer Entrümpelungsaktion, der Bevölkerung die Möglichkeit geben, alte Geräte an ihrem jeweiligen Wohnort abgeben zu können.
 
Die Aktion wird hauptsächlich von der S.E.N.S (Stiftung Entsorgung Schweiz) und der SWICO finanziert; der von diesen Organisationen zugesicherte Betrag für Sammlung und Transport wird voraussichtlich nicht ganz kostendeckend sein, so dass ein geringfügiger Restbetrag in der Grössenordnung von maxi- mal Fr. 75.- pro Gemeinde von den Gemeinden übernommen werden muss.
 

Welche Geräte können umsonst abgegeben werden? 

Bei der Sammelaktion können alles Geräte umsonst abgegeben werden, auf denen eine vorgezogene Entsorgungsgebühr erhoben wird, also u.a. auch Haushaltklein- und –grossgeräte wie Kühlschränke, Staubsauger, Waschmaschinen usw..
 
Im Einzelnen werden folgende Gerätetypen kostenlos entgegengenommen:  
  • Büro-, Telekommunikations- und Informatikgeräte (Computer, Bildschirme, Tastaturen, externe Speicher, Modems, Scanner, Drucker, Plotter, Bänder, Kassensysteme, Handys, Kopierer, FAX so- wie deren Zubehör).

  • Unterhaltungselektronik (Fernseher, Radio, Stereoanlagen, Lautsprecher, Camcorder, Projektoren, Digital- und Analogkameras, CD-Spieler sowie deren Zubehör).

  • Haushaltklein- und –grossgeräte (z.B. Küchengeräte, Staubsauger, Nähmaschinen, Kaffeemaschinen, Kühlgeräte, Backöfen, Waschmaschninen sowie deren Zubehör).
Die Abfallberatung Oberwallis unterstützt diese Sammelaktion und möchte Bevölkerung und Gemeinden dazu auffordern, von diesem Angebot Gebrauch zu machen. 
Sie leisten damit nicht nur einen wichtigen Beitrag zur umweltgerechten Entsorgung, sondern auch für eine sinnvolle Beschäftigung der Eingliederungs- und Dauerwerkstätten, welche diese Geräte zerlegen und die einzelnen Komponenten der Weiterverarbeitung zuführen. 
Der genaue Zeit- und Fahrplan inklusive Angabe der Sammelstelle in jeder Gemeinde werden rechtzeitig im Walliser Bote publiziert.
 
Abfallberatung Oberwallis

Medienmitteilung als PDF

Diese Medienmitteilung gibt es ebenfalls als PDF:
Download (PDF, 91kb)